30 Jahre Il Blu

IL BLU ist «der Wein, der Brancaia auf die Karte der berühmtesten Weingüter der Toskana gebracht hat».

(Monica Larner für Robert Parker)

IL BLU FEIERT SEINEN 30. GEBURTSTAG

1988 als der Super Tuscan Trend in vollem Gange war, beschloss das Schweizer Ehepaar Bruno und Brigitte Widmer mit dem Brancaia IL BLU ihre Vorstellung eines modernen toskanischen Spitzenweins zu verwirklichen.

Mit dem Jahrgang 2018 darf dieser inzwischen weltweit anerkannte Wein sein 30-jähriges Jubiläum mit einem herausragenden Jahr und in einer eleganten Anniversary Edition feiern: dazu gehören ein festliches Etikett und eine edle Holzkiste mit Cortenstahl-Logo, die wie der Wein mit der Zeit reift und noch schöner wird.

IL BLU verkörpert perfekt die unverwechselbare Identität unseres Weinguts und unsere Vision der Weinbereitung, die auf kompromisslosem Engagement für Qualität sowie auf grossem Respekt gegenüber der Natur beruht.

DER JAHRGANG 2018

Das Jahr 2018 war ein fantastisches Jahr, das dem großen Jubiläum in jeder Hinsicht gerecht wurde.

Der heisse und sehr trockene Sommer 2017 war für die Natur wie für uns eine grosse Herausforderung. Der regenreiche Winter füllte die stark reduzierten Wasserreserven glücklicherweise wieder auf. Eine weitere grosse Erleichterung brachte der Frühling mit dem Austrieb der Reben. Ungeachtet des Vorjahresstresses strotzten die Pflanzen vor Kraft. Ein Beweis dafür, dass unser Bestreben die Natur ins Zentrum unseres Denkens und Arbeitens zu stellen, absolut richtig ist. Dank ganzjähriger natürlicher Begrünung mit autochthonen Pflanzen, dem totalen Verzicht auf Herbizide und Insektizide, der Reduzierung aller Präparate auf ein absolutes Minimum und einem Durchschnittsalter der Rebstöcke im Chianti Classico von  30 Jahren lässt sich erklären, dass das extreme Jahr 2017 kaum Spuren hinterlassen hat. Die Blüte und das generelle Wachstum verliefen perfekt. Ab Mitte August waren die Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht im Chianti schon sehr ausgeprägt.

Die Weinlese begann am 8. September mit den Merlot-Trauben und konnte am 4. Oktober mit dem Cabernet Sauvignon abgeschlossen werden.

Speziell die Merlot-Qualität hat all unsere Erwartungen übertroffen und uns – wie so oft – zum Träumen gebracht.

Unser Fazit: 2018 ist ein hervorragender Jahrgang!

DAS ETIKETT

Wie eingangs erwähnt beschlossen Bruno und Brigitte Widmer 1988, das Brancaia Portfolio mit einem Super Tuscan zu ergänzen. Das nahmen sie gleich zum Anlass, das gesamte Erscheinungsbild von Brancaia zu überdenken. Tatsächlich hatte der erste Brancaia Chianti Classico ein ziemlich banales Etikett, welches nicht besonders überzeugte. So musste der neue Wein definitiv ein neues Erscheinungsbild erhalten.

Jedoch fehlten ihnen all die Elemente, die toskanische Weingüter üblicherweise für ein Etikett verwendeten. Das Haus in der Toskana ist wunderschön, aber mit Sicherheit kein Schloss. Auch fehlte ihnen ein Familienwappen, genauso wie eine Vorgeschichte in der Weinwelt. Bruno Widmer, der Herausforderungen stets liebte, sah diesen «Mangel» als Chance, etwas völlig Neues zu schaffen. Zusammen mit seinem Art Director kreierte er das blaue Etikett mit der orangefarbenen Kapsel. Ein Design, das Brancaia in den letzten 30 Jahren nie verändert hat. Was für viele Weinliebhaber damals fast schon schockierend war, entwickelte sich mittlerweile zur unverwechselbaren Marke, die Brancaia heute für alle Weine verwendet.

Die Brancaia Marke ist nach all diesen Jahren immer noch zugleich modern, elegant und zeitlos. Und genau so sehen wir uns auch als Weinmacher: klassische Modernisten mit grösstem Respekt vor dem Terroir.

Brancaia il Blu
DIE ASSEMBLAGE

Seit seinem Debüt 1988 ist IL BLU das Resultat unseres ständigen Strebens nach Perfektion. Mit ultrafeinen Tanninen und einem geschmeidigen und vollen Abgang besticht dieser körperreiche Wein mit seiner Komplexität und Eleganz.

IL BLU wird nur aus den besten, von Hand geernteten und selektionierten Trauben unserer beiden Reblagen in der Chianti-Region gekeltert.

Die Assemblage hat sich in den 30 Jahren von einem ursprünglich mehrheitlichen Sangiovese mit etwas Merlot zu einem Merlot-Sangiovese Blend mit etwa gleichen Anteilen und wenig Cabernet Sauvignon gewandelt. Dank der immer besser werdenden Komplexität unserer Merlot-Trauben, insbesondere von unseren Weinbergen in Radda in Chianti mit 30-jährigen und älteren Rebstöcken, ist der Anteil an Merlot seit 2013 kontinuierlich gestiegen. Der Jahrgang 2018 ist eine Assemblage aus 80% Merlot und je 10% Sangiovese und Cabernet Sauvignon.

Jeder einzelne Weinberg und jede Sorte werden separat in Barriques (zu zwei Dritteln neu) für 18 Monate ausgebaut. Danach werden alle Fässer einzeln verkostet, um die Assemblage zu definieren, welche für weitere 3 Monate in unbeschichteten Betontanks reift. Auf diese Weise wird der Wein schon vor dem einjährigen Flaschenausbau ausgewogener, die Aromen sind schöner integriert und auch die Tannine werden besser eingebunden.

Wir haben immer daran gearbeitet, diesen Wein zu perfektionieren, gleichzeitig haben wir sehr darauf geachtet, seine Identität zu bewahren. Der Charakter und der Stil von IL BLU ist über all die Jahre von Kontinuität geprägt – etwas, das wir auch in den kommenden 30 Jahren beibehalten wollen.

DER NAME

Der Name IL BLU wurde erst im Jahr 2000 hinzugefügt. Das Sortiment wuchs und ein weiterer Rotwein, Brancaia TRE, sollte bald auf den Markt kommen. Um die Gefahr von Missverständnissen zu vermeiden, wurde ein Name benötigt. Da wir nichts auf das blaue Etikett schreiben wollten, das wir bereits seit über 12 Jahren hatten, kamen wir auf die Idee, den Wein einfach IL BLU zu nennen. Inspiriert hat uns nicht nur die Farbe des Etiketts, sondern auch die blauen Fruchtnoten, die den IL BLU auszeichnen.

TRADITION TRIFFT AUF INNOVATION

Unsere Familie schätzt Traditionen und fühlt sich stark mit der Toskana verbunden. Gleichzeitig haben wir aber keine Angst, auch neue Wege zu gehen. Seit dem ersten Tag produzieren wir kompromisslos ortstypische Spitzenweine. Wir freuen uns über das Erreichte, wissen aber auch, dass wir uns ständig weiterentwickeln müssen – Stillstand ist auch im Weingeschäft Rückschritt. In diesem Sinne freuen wir uns auf die nächsten 30 Jahre!

Cookie Consent mit Real Cookie Banner